Das war das March-Thaya-Auen-Symposium

4N01240Am 27. und 28. Mai veranstalteten der WWF Österreich und das Fakultätszentrum für Biodiversiät das March-Thaya-Auen-Symposium.
Gemeinsam mit ExpertInnen wurdeüber den Handlungsbedarf und die Perspektiven in der March-Thaya-Region diskutiert.
Bei allen Anwesenden herrschte am Ende Einigkeit darüber, dass die March-Thaya-Auen ein absolut besonderes, einzigartiges Gebiet sind, dessen Schutz unbedingt verbessert werden muss.

Fest für die Amphibien – FROSCHzauber

Frosch-auf-Nase-W-Chang_WWFIm Rahmen der Kampagne vielfaltleben führt der WWF ein Amphibienschutzprogramm in den March-Thaya-Auen durch. Im Zuge dieses Projekts veranstalteten der Verein AURING und der WWF nun ein Familienfest der besonderen Art in Hohenau a. d. March. Kinder und Erwachsene tauchten in den Lebensraum der Frösche ein. Exkursionen, Spiel- und Mitmachstationen machten den Dschungel vor den Toren Wiens mit allen Sinnen erlebbar.

MARTHA-Studie: Prioritäten für den Natur- und Artenschutz

Seeadler-Koenig-des-AuwaldesDie March-Thaya-Auen sind die aus naturschutzfachlicher Sicht bedeutendste Tieflandflusslandschaft Österreichs. Trotz Ausweisung als trilaterales Ramsar- und Natura 2000-Gebiet zeigt die Realität, dass das Gebiet nach wie vor unzureichend geschützt und betreut ist.

Dass hier enormer Bedarf besteht, wird eindrucksvoll durch die Ergebnisse der vom MARTHA-Forum, unter Mitwirkung von WissenschafterInnen, erstellten Prioritätenstudie belegt. Die Studie zeigt insbesondere, dass die Wiederherstellung der strukturellen Dynamik von March und Thaya ein absolutes Muss für den Erhalt der Vielfalt der Aulandschaft ist.
Insgesamt wurden 1.813 Arten auf Bedrohung und Verbreitung untersucht.

“Es war einmal in den Marchauen”

March-frueherUnter dem Motto “Es war einmal in den Marchauen” sollen Erinnerungen an das Leben in dieser einzigartigen Auenlandschaft an der Grenze zur Slowakei und Tschechien zu Papier gebracht werden - aus dem Blickwinkel der in der Region lebenden Menschen und erzählt von Kindern.

Es können noch Beiträge eingesendet werden!

The Morava-Dyje Platform

Das March-Thaya (MARTHA) Forum

ist eine Kooperationsplattform von WissenschafterInnen, Natur- und Umweltschutzorganisationen, die an March und Thaya aktiv sind. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung in der Region voranzutreiben und aktuelle Bedrohungen von der einzigartigen Flusslandschaft im Herzen Europas abzuwenden.

Zufallsbild

Robert-Kreinz

Das Gebiet
Downloads
Kalender
Links
Nachrichten aus dem Feld
News
Schutz der March-Thaya Auen
Wer wir sind
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren