Wenn das Wasser steigt…

IMG_0609Die Marchauen zeigen ihr beeindruckendstes Gesicht bei Hochwasser. Nach intensiveren Niederschlägen im Osten Niederösterreichs stieg der Wasserpegel der March in der zweiten Mai-Hälfte recht rasch an, was zu Folge hatte, dass das „Vernetzungssystem“ der Augewässer gleichfalls rasch ansprang.
Altarme waren randvoll, das Wasser trat an niedrigen Uferabschnitten weit über das Ufer und verband sich über sonst trocken liegende Altarme („Trockenarme“) mit anderen Augewässern. Auch die Auwiesen boten ein beeindruckendes Schauspiel. Waren zunächst nur die Sutten durch das steigende Grundwasser mit Wasser gefüllt, bot sich wenige Tage später das Bild einer zur Gänze überflutenden Wiese gleich eines Sees. Viele Vogelarten wie der Schwarzstorch oder der Silberreiher sind über diesen Umstand hocherfreut, tun sich doch plötzlich neue Nahrungsgründe auf. Auch die Wildkarpfen verlassen das Flussbett und tummeln sich „auf der Wiese“.

Wer die Möglichkeit hat, zu dieser Zeit die Marchauen (mit Wathose) zu betreten, wird dieses Erlebnis nie mehr vergessen - wenn man einen schneller strömenden Altarm überqueren muss oder in einem überfluteten Auwaldbereich vorsichtig einen Fuß vor den anderen setzt. Wunderschön und doch beängstigend zugleich, wenn man plötzlich Akteur in diesem Naturschauspiel wird.

Meine „Top-Vogelart“ im Mai: Wachtelkönig (Crex crex).
Der Wachtelkönig ist eine Charakterart der Feuchtwiesen in den Marchauen und erreicht das Gebiet Anfang Mai. Aufgrund des massiven Rückgangs der Feuchtwiesen in den letzten Jahrzehnten sowie einer oftmals frühen Mahd ist der Wachtelkönig selten geworden. Umso größer ist die Verantwortung der March-Thaya Region für diese Anhang I-Art der VS-Richtlinie.

The Morava-Dyje Platform

Das March-Thaya (MARTHA) Forum

ist eine Kooperationsplattform von WissenschafterInnen, Natur- und Umweltschutzorganisationen, die an March und Thaya aktiv sind. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung in der Region voranzutreiben und aktuelle Bedrohungen von der einzigartigen Flusslandschaft im Herzen Europas abzuwenden.

Zufallsbild

4N01240

Das Gebiet
Downloads
Kalender
Links
Nachrichten aus dem Feld
News
Schutz der March-Thaya Auen
Wer wir sind
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren