Hans Czettel-Preis 2009 geht an ÖNJ & AURING

Copyright: Käfer H. Abenteuer Naturschutz - gemeinsam erleben - nicht immer federleicht! Das ist der Titel des Projektes der önj-AURING-Hüpfer, das mit dem Hans Czettel-Förderungspreis 2009 für besondere Leistungen im Natur- und Umweltschutz in Niederösterreich ausgezeichnet wurde.

Die Österreichische Naturschutzjugend (önj) ist die Jugendgruppe des NATURSCHUTZBUND Österreich. Seit dem Jahr 2007 existiert auch in Niederösterreich wieder eine önj-Gruppe, und zwar in Kooperation mit dem Verein AURING.
In den oberen March-Thaya-Auen sind die önj-AURING-Hüpfer zwischen Bernhardsthal und Hohenau unterwegs und erkunden das Leben im und am Wasser.

Zu den im Projekt erwähnten Aktivitäten gehören die Renovierungsarbeiten des Beobachtungsverstecks an den Anlandebecken, Bird Race und Aktionen zum Weltfeuchtgebietstag sowie die vielen Einsätze rund um den praktischen Amphibienschutz.

Es ist eine lohnende Aufgabe, Kinder für die Natur zu begeistern. Selbst junge Menschen, die auf dem Land groß geworden sind, staunen immer wieder über die Artenvielfalt vor der eigenen „Haustür“ und das ökologische Gefüge. Voller Eifer setzen sie sich am liebsten praktisch für den Erhalt der empfindlichen Lebensräume ein, da ist ihnen keine Arbeit zu schwer. Gerne opfern sie ihre Freizeit, um gemeinsam (!) etwas zu erwirken – und stolz präsentieren sie dann Anderen, was sie geleistet haben. Damit werden sie „nebenbei“ zu wichtigen Multiplikatoren, die auch bei Klassenkameraden und Freunden für den Schutz der Natur und die Biodiversität werben.
Im Zuge der praktischen Arbeiten und Begegnungen mit den Fachleuten lernen die Kinder zugleich die Grenzen des Naturschutzes kennen. Es ist (meistens) nicht „federleicht“, Ideen in die Praxis umzusetzen – immer wieder müssen Kompromisse gesucht werden. Rechte – Gesetze – Eigentumsverhältnisse - Vorurteile – Wünsche – Unverständnis …, viele Hürden gilt es zu überwinden. Umso wertvoller sind ein positives Feedback und die Erkenntnis, tatsächlich etwas zur Sicherung der sensiblen Umwelt beigetragen zu haben!

Die önj-AURING-Hüpfer blicken zufrieden und voller Stolz auf die geleisteten Einsätze in den letzten Jahren zurück – in der Gemeinschaft, mit viel Spaß und Freude vollbracht.

Mehr erfahren Sie unter www.auring.at

Ein Beitrag von Ute Nüsken

The Morava-Dyje Platform

Das March-Thaya (MARTHA) Forum

ist eine Kooperationsplattform von WissenschafterInnen, Natur- und Umweltschutzorganisationen, die an March und Thaya aktiv sind. Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung in der Region voranzutreiben und aktuelle Bedrohungen von der einzigartigen Flusslandschaft im Herzen Europas abzuwenden.

Zufallsbild

Au-bei-Bernhardsthal

Das Gebiet
Downloads
Kalender
Links
Nachrichten aus dem Feld
News
Schutz der March-Thaya Auen
Wer wir sind
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren